Der Havaneser
Babys
Geschaft Jupii ei ehh
Über mich
Aktivitäten
Wandern
Havitreff 22.9.2012
Werden nie vergessen
Kinobesuch

Weiterbildung
Galerie
Tipps
Gesundheit
Meine Hunde
Seriöse Züchter
Welpenkauf
Wir erwarten Babys
Welpen
Welpenaufzucht
Hundesalon
Die richtige Pflege
Neu im Shop
Kontakte
Standort

Mein Job

Kurz und bündig.

Von Montag bis Freitag von Morgens bis Abends fahre ich mit dem LKW (mit Beton) von Baustelle zu Baustelle. Dabei begegne ich guten, freundlichen, interessanten und fleissigen Menschen. "Zu 95 Prozent".

Meine interessante Arbeit erledige ich zuverlässig und gerne. Mir würde etwas fehlen ohne meinen Job. Obwohl ich sehr gerne mehr Zeit mit meinen Havis verbringen würde. Meine ganze Freizeit gehört dafür meinen geliebten Vierbeinern und meinem Lebensgefährten.
Die Ferien gehören dem Havinachwuchs. Ich freue mich riesig auf die nächsten Ferien. 


Mein Hobby

Im Alter von 14 Wochen kam Jonny, ein Appenzeller Rüde, ins Haus. Das ist mehr als 10 Jahre her. Mit Erziehungskursen, viel Zeit und Geduld ist (war) Jonny heute noch der Beste.

In der Hundeschule habe ich übrigens mehr gelernt als Jonny.

Ich bin auf den Hund gekommen!

Vor einigen Jahren hatte ich den Wunsch, einen 2. Hund, passend zu Jonny anzuschaffen.
Er sollte klein, langhaarig, aber nicht haarend, kein Jäger, kein Kläffer, freundlich und von Allen heiss geliebt sein.

Nach Erkundigungen im Internet und in Büchern waren der Havaneser und der Malteser meine Favoriten. Leider gibt es die Malteser "nur" mit der Fellfarbe weiss und so entschloss ich mich für den Havaneser.

Die Suche begann. Sehr schnell wurde sie zu einer Geduldsprobe. Nach 1 1/2 Jahren zog endlich Jasmin bei uns ein. Einmal Havaneser immer Havaneser. Und schon bald waren es 3 Havaneser.

Dann kam der Wunsch, selber Havaneserbabys zu haben.
Züchten, aber alles richtig machen.
Mit Jasmin war das aber nicht möglich, sie ist nicht zur Zucht zugelassen.
Trotzdem wird sie von Allen geliebt.

Mein Ziel ist es heute, nach bestem Wissen und Gewissen gesunde Hundebabys aufzuziehen, diese bestens zu sozialisieren und nur an die beste Plätze zu vermitteln. Bei mir wird es nie Zwingerhaltung geben.

Wir wollen und können nicht von der Havaneserzucht leben.